DrumCircles

Trommel-und Percussion-Kreise laden alle Menschen unabhängig von  musikalischer Erfahrung, Vorbildung, Alter, Geschlecht und sozialer Herkunft dazu ein, die gemeinschaftsbildende Kraft der Trommel zu erleben.

Ziel ist die gemeinsame Musik, die in der orchestrierten Gruppenimprovisation aus dem Moment sowie dem Kontakt und der Offenheit aller Beteiligten entsteht.
Ein DrumCircle kann einen Kreis unterschiedlichster Menschen  zu einer starken, kreativen Gemeinschaft zusammentrommeln.

afropfingsten09_067_2_5

Gespielt wird auf den verschiedensten Trommeln und Percussion-Instrumenten, z.T. ergänzt mit Stimme und BodyPercussion

Für Gruppen aller Art ab 10  Teilnehmenden


Offene DrumCircles

Für alle Rhythmus- und Trommelfans, unabhängig von Erfahrung, Alter usw.
Gemeinsamen Groove und kreatives Potenzial entdecken mit Djembé, Conga, Bass-
und Rahmentrommel, Cajon, Glocken, Rasseln, Holzblocks, Stimme u.a.
(Instrumente stehen z.T. zur Verfügung)
Keine Anmeldung erforderlich; Kollekte

letzter Sonntag im Monat
Lenzburg, BarOnessa, Sägestr. 44 (Wisa-Gloria- Areal), 17h-ca 19h30
2022:   27.2. / 29.5. / 26.6. (mit Auftritt Trommelgruppe 16h30-17h) / 28.8. / 30.10. / 18.12.


Schul- DrumCircles

Für alle Stufen, auch stufenübergreifend.
Schul-DrumCircles schaffen ein starkes Gemeinschafts-Erlebnis, fördern ein kooperatives Schulklima und bereichern Kulturtage, Projektwochen, Feiern  usw.

Kanton AG: Schul-DrumCircles werden durch „Kultur macht Schule“ unterstützt. Die Fachstelle Kulturvermittlung übernimmt auf Antrag die Hälfte der Gage. Webseite: Kultur macht Schule

Die Kosten für Team-DrumCircles mit Schulteams und DrumCircle-Workshops (Vermittlung grundlegender DrumCircle-Methodik zur Anwendung mit Schulklassen) werden In den Kantonen AG und SO von der fhnw übernommen. (Schulhausinterne Lehrerfortbildung)

Artikel Schulblatt AG/SO Mai 2017:  „Im gemeinsamen Rhythmus“ :
DrumCircles, Schulblatt 9.17

Video DrumCircle Schule Untersiggenthal Mai 2010:


DrumCircles für Teams, Firmen, Organisationen, Feiern

Als interaktive Rhythmus-Events in Teambildungs-Programmen, Seminarien und Fortbildungen machen DrumCircles Inhalte wie „Teamgeist“, „Einheit durch Verschiedenheit“, „Kooperation versus Konkurrenz“, unmittelbar und mit Spass erfahrbar.

Private Feste und Feiern kann ein DrumCircle beleben, energetisieren und zusammentrommeln.

rhythmusik bietet auf Ihre Bedürfnisse massgeschneiderte Events für Gruppen aller Art ab 10 Teilnehmenden
– von der 30-minütigen Auflockerungs-Sequenz bis zum mehrtägigen Workshop


Kunden

u.a.
Schweizerische Post
Orgapack AG
Johnson&Johnson AG
Globus Warenhaus AG
Siemens AG
swissport Int. Ltd
Hansgrohe AG
Hunn AG
swisslife Versicherungen
EuroSwiss Global
Stiftung Brändi
JYSK AG
Immobilenverwaltung der Stadt Zürich
Stadt Baden, Projektgruppe
Stadtjubiläum Laufenburg
div.Schulteams
psy4asyl


Fortbildung 2023 /24 : The Art of Drum Circle Facilitation –
Training im Anleiten gemeinschaftsbildender Rhythmus-Events

zusammen mit Ricarda Raabe, Berlin;  Seminarhaus Herzberg bei Aarau
Im September 2023 startet die erste Drum Circle Fortbildung „The Art of Drum Circle Facilitation – Training im Anleiten gemeinschaftsbildender Rhythmus-Events“ in der Schweiz. Gemeinsam haben meine wunderbare Kollegin Ricarda Raabe und ich einen Lehrgang in 5 Wochenenden konzipiert.

Was ist ein Drum Circle 

Ein leichter Zugang für alle, mit Spaß, Energie und Lebensfreude in die Welt des Rhythmus zu entdecken.
Eine Einladung auf verschiedenen Trommeln, und Perkussions- und Melodieinstrumenten in der Gruppe zu improvisieren, um gemeinsamen Groove mit der Gruppe und ein großartiges Musikerlebnis zu gestalten.
Eine Ermutigung zum gemeinschaftlichen Musizieren, spontan, lustvoll und erlebnisorientiert.
Teilnehmen können an einem Drum Circle alle – unabhängig von musikalischer Erfahrung, Bildung, Alter, Geschlecht, sozialer oder ethnischer Herkunft.
Ein Drum Circle fördert das soziale Miteinander und kann einen Kreis unterschiedlichster Menschen zu einer starken, kreativen Gemeinschaft zusammentrommeln, in der sich jede*r frei von Bewertung einbringen kann.

Ein Drum Circle Facilitator (engl.: facilitate = erleichtern, fördern) moderiert, arrangiert und orchestriert eine beliebige große Gruppe in einer Art und Weise, dass daraus ein Trommelkreis-Ensemble wird.

Kursleitung

Wir  blicken zusammen auf über 50 Jahre Erfahrung zurück, wir beide haben nationale und internationale Fort- und Weiterbildungen gegeben, zahlreiche Drum Circles im In- und Ausland moderiert. Unser Methodenkoffer ist über die vielen Jahre sehr groß und vielseitig geworden. Gerne möchten wir diesen teilen und jede*n einzelne*n Teilnehmer*in empowern, den ganz eigenen Weg zu gehen. Wir freuen uns sehr auf das gemeinsame Projekt.

HIER findest du die Biografie von Ricarda, D

„Ein Drum Circle begeistert alle Teilnehmenden und wird als besonderes Rhythmus Erlebnis in Erinnerung bleiben! – Rhythmus pur – für mehr Lebensfreude“

 

Was erwartet Sie

In unserem Lehrgang bekommen Sie einen praxisorientierten und lebendigen Einblick in die Idee und Methode von Drum Circles. Erlebnisorientiert und mit einer Menge Spaß erfahren Sie, wie über rhythmisches Zusammenspiel Kommunikation und Gemeinschaft gefördert wird.
Vermittelt werden Grundfertigkeiten und Moderationstechniken zum effektiven Anleiten von Drum Circles in verschiedenen Settings  – unabhängig vom Ihrem musikalischen Hintergrund oder  Erfahrung.
Alle Trainingseinheiten bieten eine abwechslungsreiche, Mischung aus viel Eigenerfahrung, praktischem  Anleiten und anschaulich aufbereiteter Theorie. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Erlernen und Einüben verschiedener körpersprachlicher Zeichen in einem geschützten Rahmen .Sie werden angeregt, Ihre eigenen Drum Circles mit eigenen Rhythmen, Stimme und Melodie-Intrumenten zu erweitern, und für verwschiedene Klientel zu adoptieren. Es fließen Ideen und Methoden der Community Musik und TaKeTiNa mit ein. Anschauungsmaterial in Bild und Video aus „Best Practice Beispielen“ stehen bereit.

Ein umfangreiches Instrumentarium der Firma MEINL wird uns zur Verfügung gestellt. Eigene Instrumente sind aufs Herzlichste willkommen.

Weitere Themen sind

– Intention, Ziele und Haltung
– Setting
– Instrumentenwahl und -kunde
– Stellpläne
– Vocal- und Bodypercussion-Spiele
– Warm- ups
– Trommeltechniken
– Einbindung von Stimme und Melodie-Instrumenten
– leichte Rhythmen
– 9 Benefits des Drum Circles
– Wahrnehmung des  Kreises
– Modifikationen und Variationen für unterschiedliche Zielgruppen: offene Gruppen, Teams, Kinder, Ältere, Geflüchtete, Beeinträchtigte
– Organisation und Öffentlichkeitsarbeit
– Finanzierung und Gewinnung von Kooperationspartner*innen

Ein offener Drum Circle zum Abschluss ist Bestandteil unseres Trainings. Hier haben Sie die Möglichkeit das Gelernte sofort anzuwenden.

Was sollten Sie mitbringen

Lust auf Trommeln, Rhythmus, Gemeinsamkeit, Austausch und Wachsen. Wenn Sie unsicher bist, ob deiese Fortbildung das Richtige ist, nehmen Sie bitte zu uns Kontakt auf. Wir beraten Sie sehr gerne.

Unsere Konzeption ist so angelegt, das auch Trommel- und Rhythmus Anfänger*innen und Beginner*innen teilnehmen können.

Die Fortbildung ist von einer wertschätzenden Atmosphäre geprägt. Mit Humor und Leichtigkeit erhältst du einen Einblick in die wunderbare Drum Circle Methode, die sich an vielen Orten realisieren lässt und für zahlreiche Zielgruppen geeignet ist.
Gemeinsam blicken wir auf über 50 Jahre nationale und internationale Erfahrung zurück. Wir möchten jede*n Teilnehmer*in stärken, den eigenen Weg zu gehen und geben gern professionelles Feedback und Supervision.
Wir stehen für Kreativität, eine lebendige Pädagogik und werden Sie inspirieren, begeistern und empowern!

Für wen ist der Lehrgang geeignet 

Der Lehrgang ist empfehlenswert für alle, die sich intensiv mit Trommeln, Percussion und Rhythmus beschäftigen wollen und eine Bereitschaft zum Üben und Auseinandersetzung mit sich selbst mitbringen. Die Inhalte des Lehrgangs kannst du in ihrem bisherigen Beruf integrieren oder dir damit ein neues Arbeitsfeld eröffnen.

z.B. für

Alltagsbegleiter*innen, Erzieher*innen, Lehrer*innen, (Musik-) Pädagog*innen, (Musik-) Thera- peut*innen, Mitarbeiter*innen aus der Seniorenarbeit, Musiker*innen Sozialbetreuer*innen, Sozialarbeiter*innen, Mitarbeiter*innen aus Betreuungs-, Heil-, Pflege-, Klangtherapeut*innen, Sozial- und therapeutischen und pädagogischen Berufen und für alle interessierte Einsteiger*innen.

Wo kann ein Drum Circle später angeboten werden

Alten- und Pflegeheimen, Asylunterkünfte, Behinderteneinrichtungen, Bürger- und Nachbarschaftszentren, Gemeindehäuser, Kirchen, Kinder- und Jugendfreizeitstätten, Hort, Schule, Musikschule, Kliniken, Reha-Zentren, Einrichtungen im Gesundheitsbereich, therapeutischen Institutionen, Firmen und Organisationen, offene Drum Circles auf öffentlichen Plätzen oder …

Die Termine stehen fest „save the dates“

Jeweils Freitagabend bis Sonntagnachmittag

Termin 1 vom 21.09. – 24.09.2023 Einführung in die Drum Circle Methode

Termin 2 vom 10.11. – 12.11.2023  Drum Circle, basic grooves

Termin 3 vom 19.01. – 21.01.2024 Drum Circle+ Melodie

Termin 4 vom 24.05. – 26.05.2024  Drum Circle+ und Stimme

Termin 5 vom 28.06. – 30.6.2024 Drum Circle in der Praxis – Abschluss – offener Drum Circle

Kosten

Wir kalkulieren gerade die Kosten. Diese werden wir Ende September 2022 hier veröffentlichen

Ort

Seminarhaus Herzberg ob Aarau
Sehr schön und weit von der Alltagshektik gelegen, ideal zum Zurückziehen und tief in die Drum Circle Welt eintauchen.  Ein idealer Ort für unseren Fortbildung.
Uns steht ein etwas abseits gelegenes Gartenhaus  zur Verfügung wo man sich auch ausserhalb der offiziellen zeiten zu Sessions treffen kann. Der Herzberg bietet Übernachtungsmöglichkeiten in verschiedenen Preis-Kategorien an und pflegt eine feine biologische Küche. In den Pausen lädt die wunderschöne Landschaft zum Spazieren und Wandern ein.
https://www.herzberg.org/

Weitere Informationen folgen. Ein Flyer erscheint demnächst und kann bei Interesse zugeschickt werden.